Allgemeines

Im zweiten Halbjahr 2011 wurde im Rahmen des Österreichischen Musikfonds ein eigener Bereich zur Exportförderung geschaffen. Im Mittelpunkt der Maßnahmen steht die Förderung von internationalen Showcases heimischer Künstler und die Entwicklung von Maßnahmen zur Verstärkung internationaler Verwertung öst. Repertoires. Der Österreichische Musikfonds vertsteht sich dabei als Impulsgeber für exportorientierte österreichische Labels, Agenturen und Künstler.

Ausschlaggebend für eine Unterstützung sind die Qualität der Produktion, die Marktchancen im jeweiligen Territory, Verkaufserwartungen und bisherige Verkaufserfolge in dem Territory, Booking / Tourerwartung sowie die geplanten Marketingaktivitäten des Labels.

Neue Konzepte im Bereich der Exportförderung werden laufend entwickelt und evaluiert. Der Austausch und gemeinsame Projekte mit Partnern wie mica - musica austria, den Organisatoren der österreichischen Gemeinschaftsstände auf den wichtigsten Fachmessen, heimischen Festivals, den Kulturforen und Außenhandelsstellen sowie weiteren nationalen und internationalen Kooperationspartnern sind wesentlicher Bestandteil und Ausgangspunkt zukünftiger Erweiterungen. Die Exportförderaktivitäten des Öst.Musikfonds erfolgen in Kooperation mit mica - music austria unter der Dachmarke Austrian Music Export. Siehe dazu auch die Website www.musicexport.at sowie den Jahresrückblick AME 2015.

Facebook: www.facebook.com/musicexportat
Twitter: www.twitter.com/MusicExportAT
Soundcloud: www.soundcloud.com/musicexportat
Instagram: www.instagram.com/austrian_music_export

AMEmitHintergrundWebsite.jpg" border="0" height="196" width="225