NEWS 3/2007
 

Öst. Musikfonds News 03/2007
Im letzten Newsletter habe ich noch mit Stolz auf neun AMADEUS-Nominierungen von geförderten Acts verwiesen. Am 17.Mai wurden vier vom Musikfonds geförderte Acts mit einem AMADEUS Award ausgezeichnet! Davor durfte der Musikfonds noch Single- und Album-Gold von Luttenberger*Klug entgegennehmen. Das ist wesentlich mehr, als man sich nach nur eineinhalb Jahren seit dem ersten Call erwarten durfte. Es ist vor allem eines: eine schöne Bestätigung und Ansporn, den eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu gehen... 
                                                                                                                    Harry Fuchs, Geschäftsführer Öst.Musikfonds

 
 

Neueste Soundbeispiele geförderter Produktionen:

 aus VALERIE
"Picknick"


"Picknick"
"Mädchen"
"Romeo"


 

veröffentlichte Produktionen

null

AMADEUS-AWARDS FÜR 4 GEFÖRDERTE ACTS

In vier der insgesamt sechs rein nationalen Kategorien konnten sich vom Musikfonds geförderte Acts behaupten:

Albin Janoska  - Amadeus Academy Award
Luttenberger*Klug - Single des Jahres national
Mondscheiner - aon Newcomer des Jahres national
Naked Lunch - FM4 Alternative Act

Insgesamt waren heuer elf vom Musikfonds geförderte Acts für einen AMADEUS nominiert.
WEBSITE

 

GOLD FÜR LUTTENBERGER*KLUG

Kurz vor der Amadeus-Gala luden Produzent Alexander Kahr, die DEAG und Warner Music zur Gold-Verleihung für die Single "Vergiss mich" und das Album "Mach dich bereit". Alexander Kahr wies in seinen Dankesworten darauf hin, dass die Produktion in dieser Form nur mit Unterstützung des Musikfonds möglich war und auch der Kontakt zur DEAG über den Musikfonds zustande gekommen ist und überreichte neben allen beteiligten Musikern sowie den Vertriebs- und Medienpartnern auch dem Musikfonds eine Goldauszeichnung. Wir bedanken uns für diese überaus nette Geste!

WEBSITE

null

   

VERANSTALTUNGSTIPP: feedBack Demo Listening Session - 21.Mai 2007


Junge Musikschaffende möchten wissen, wie Ihre Musik von Profis beurteilt wird? Das Projekt pop! der AKM und soundbase, in Kooperation mit Dr. Harald Huber/Institut für Popularmusik, geben die Möglichkeit dazu.


Einfach eine Demo-CD zur Veranstaltung mitbringen. Ein Song davon (gewünschten Track angeben) wird Fachleuten aus unterschiedlichen Bereichen der Musikbranche vorgespielt und dann diskutiert. So wird erfahrbar, nach welchen Kriterien entschieden wird, und ob die Musik den Ansprüchen des Musikbusiness gerecht wird. Sollten mehr Demos vorliegen, als im Rahmen der Veranstaltung besprochen werden können, entscheidet das Los.
Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung ist keine erforderlich.


Die nächste feedBack Demo Listening Session findet am 21.Mai statt. feedBack wird für die  11.Runde nicht nur die Location wechseln, sondern bringt erstmals auch einen Live-Act auf die Bühne: Im Anschluss an die Demo-Besprechung werden MINZE für guten Sound & gute Stimmung sorgen.


Montag, 21. Mai 2007 ab 19.00 Uhr (Demoabgabe ab 18.30 Uhr)


Ort: OST Klub, Schwindgasse 1/Ecke Schwarzenbergplatz, 1040 Wien.


Die Demos werden diskutiert von:
? Walter Gröbchen (monkey.)
? Peter Pansky (Prefect Media)
? Ewald Tatar (Nova Rock,…)
? Franziska Trost (Kronen Zeitung)
? Andy Zahradnik (Nielsen Music Control, Musikmarkt)
Moderation: Harald Huber (Institut für Popularmusik)


im Anschluß:  MINZE live
Nähere Infos unter:www.projektpop.com

Hinweis lt. ECG §107


Österreichischer Musikfonds
Verein Österreichische Musikförderung
Lainzer Strasse 11/Top 12
1130 Wien, Österreich

null

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK