** AKTUELLE INFORMATION anlässlich CORONAVIRUS/COVID19 **

Entsprechend den Empfehlungen der Bundesregierung haben wir unsere Serviceleistungen derzeit zu einem großen Teil auf Teleworking umgestellt. Die telefonische Erreichbarkeit ist dadurch eingeschränkt. Sie können jederzeit Anfragen per email unter office@musikfonds.at an uns richten. eMails werden zeitnah bearbeitet.

Möchten Sie uns Unterlagen (Förderabrechnungen oä.) übersenden, so sehen Sie bitte von postalischer Zusendung ab und senden diese digital per email.

Bitte beachten Sie weiters aktuelle Informations- und Unterstützungsangebote für Musikschaffende und Musikwirtschaft.

Mission Statement

Der Musikfonds ist eine Initiative zur Förderung professioneller österreichischer Musikproduktionen, um damit ihre Verwertung und Verbreitung zu steigern und Österreich als Kreativstandort zu stärken. Der Österreichische Musíkfonds steht allen in Österreich lebenden musikschaffenden UrheberInnen, InterpretInnen, MusikproduzentInnen, Musikverlagen und Labels offen.

Der Österreichische Musikfonds fördert Musikproduktionen auf Tonträgern oder sonstigen audiovisuellen Medien, beziehungsweise Musikproduktionen zur Auswertung in neuen Medien. Gefördert werden Albumproduktionen oder Produktionen, die durch ihren Umfang Albumcharakter haben. Die Förderung von Singleproduktionen, Compilations, Auftrags- und Filmmusikprojekten ist grundsätzlich ausgeschlossen. Im Rahmen von Call 43 (März/April 2020) wird im Rahmen eines vorerst einmaligen Pilotprojekts eine titelbezogene Förderung angeboten, wobei als förderbares Projekt die Veröffentlichung von zumindest drei Titeln innerhalb eines Veröffentlichungszeitraums von 12 Monaten gilt.

Das eingereichte Projekt sollte ohne Finanzierung durch den Musikfonds nicht bzw. nur in unzureichendem Umfang finanzierbar sein. Die Produktion darf zum Zeitpunkt der Förderzusage noch nicht abgeschlossen sein und darf geltende Rechte nicht verletzen. Maßgebliche Kriterien für die Förderung der Produktion ist deren Eignung als Kulturgut mit österreichischer Prägung, die Professionalität in der Produktion und die Verwertungsmöglichkeit im In- und Ausland. 

Gefördert werden maximal 50% der Produktionskosten. Die eingebrachten Eigenmittel können (teilweise) auch in Form von bewerteten Sach - und Personalleistungen (im Kalkulationsformular verkürzt "Eigenleistung" genannt) erbracht werden.

Darüber hinaus werden vom Öst.Musikfonds Live-Tourneen gefördert, die der Bewerbung geförderter Produktionen dienen. Mehr dazu unter www.toursupport.at.

Der Musikfonds wird vom Bundeskanzleramt Österreich und namhaften Institutionen des österreichischen Musiklebens finanziert und ist derzeit mit jährlich 950.000 Euro dotiert.

Förderrichtlinien [pdf]

© 2020 Österreichischer Musikfonds
Mit Finanzierung des Bundeskanzleramts und namhafter Institutionen des österreichischen Musiklebens zur Förderung professioneller, österreichischer Musikproduktionen
Logo Artware Multimedia GmbH