NEWS 09/2008
 

Öst. Musikfonds News 09/2008
Die Jury hat getagt und nach intensiven Diskussionen die Förderentscheidungen für den 9.Call getroffen. 13 Produktionen werden diesmal gefördert, wobei die Bandbreite von vielversprechenden Zweitlingswerken innovativer Jungacts bis hin zu einer in Österreich hervorragend etablierten Gruppe reicht, die sich im deutschen Markt von ihrer bisherigen Plattenfirma getrennt hat und nun mit Hilfe des Musikfonds eine hochqualitative Jubiläums-Produktion für den wichtigen Deutschland-Markt realisieren kann. Im heurigen Jahr wird dann noch der 10.Call des Öst.Musikfonds ausgeschrieben; ein kleines Jubiläum, dass uns sehr freut und unsere konsequente Arbeit im Sinne der Musikschaffenden und -produzierenden dieses Landes bestätigt.

Harry Fuchs, Geschäftsführer Öst.Musikfonds
 


Neueste Soundbeispiele geförderter Produktionen:

 aus VERA
"Introducing L'Enfant Terrible"



Hörbeispiele, Weblink u.a.

FÖRDERZUSAGEN 9.CALL

13 Produktionen werden diesmal gefördert, wobei die Bandbreite von vielversprechenden Zweitlingswerken innovativer Jungacts bis hin zu einer in Österreich hervorragend etablierten Gruppe reicht, die sich im deutschen Markt von ihrer bisherigen Plattenfirma getrennt hat und nun mit Hilfe des Musikfonds eine hochqualitative Jubiläums-Produktion für den wichtigen Deutschland-Markt realisieren kann:

* CLARA LUZIA
* CURBS
* DAYS IN PARADISE
* DIE SEER
* DIE STROTTERN
* DIE ZUAGROASTEN
* LOVE & FIST
* MOSQUITOFACTORY
* RADIO.STRING.QUARTET.VIENNA
* THE FLYING HELLFISH
* VELOJET
* VILLALOG
* ZEEBEE

FÖRDERZUSAGEN 9.CALL

 

TERMINE DES 10. CALLS

 

Der zehnte Call des Österreichischen Musikfonds startet am 1.November  und läuft bis Do, 20.November 2008 (Datum des Poststempels).

Die Juryrunden zum zehnten Call finden Mitte Dezember 2008 statt. Bitte beachten Sie, dass nur Produktionen gefördert werden können, die bis zum Zeitpunkt der Förderzusage (22.Dezember 2008) noch nicht abgeschlossen sind (Stadium Masterband).

Wir geben die Empfehlung ab, sich schon im Vorfeld der Einreichung um einen Label- oder Vertriebsvertrag zu bemühen, da eine garantierte Verwertung die Chance auf eine Förderung stark erhöht.

Die Einreichung erfolgt über die Online-Formulare und durch Einsendung der ausgedruckten, vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Formulare sowie der Demos der eingereichten Produktion. Bitte beachten Sie die Informationen zu den Einreichmodalitäten.

Eine im Rahmen eines vergangenen Calls von der Jury abgelehnte Produktion kann erneut eingereicht werden, sofern sie sich in maßgeblichen Punkten (Demomaterial, Label, Vertrieb, Marketingkonzept, Vertriebskonzept,...) wesentlich von der abgelehnten Einreichungen unterscheidet und damit die Qualität einer Neueinreichung hat.

TERMINE

Alle Informationen zu den Einreichmodalitäten des Öst.Musikfonds unter:

Wie Einreichen

-------------------------------

 

Alle Informationen zum TOURSUPPORT
des Öst.Musikfonds unter:


TOURSUPPORT

 



 

Hinweis lt. ECG §107

Österreichischer Musikfonds
Verein Österreichische Musikförderung
Lainzer Strasse 11/Top 12
1130 Wien, Österreich

null

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK