NEWS 8/2010
 

Öst. Musikfonds News 8/2010
Mehrere hundert Seitenaufrufe in wenigen Tagen zeigen, dass der Musikfonds-Channel auf Youtube auf reges Interesse stößt. Mittlerweile stehen rund 100 Videos zum Ansehen bereit. Und: Österreich nimmt wieder am Songcontest teil. Ö3 macht die Suche nach dem/der rot-weiß-roten VertreterIn zu einem medialen Großereignis. Eine breite Präsentationsplattform für heimisches Musikschaffen scheint in diesem Zusammenhang also garantiert.

Harry Fuchs, Geschäftsführer Öst.Musikfonds
   

Neueste Soundbeispiele geförderter Produktionen:

 aus SIGI MARON
"Es gibt kan Gott"


Hörbeispiele, Weblink

NEUE VIDEOS AUF YOUTUBE

Der Musikfonds-Channel auf Youtube findet großes Interesse. Daher dürfen wir auf 35 neue Videos verweisen. Zu finden unter:
http://www.youtube.com/user/Musikfonds


MUSIKFONDS AUF YOUTUBE

 

MIT Ö3 ZUM SONGCONTEST

Österreich wird nach einer Pause wieder am Songcontest teilnehmen.

Welcher Künstler bzw. welche Künstlerin beim Eurovision Song Contest 2011 die rot-weiß-roten Farben hochhalten wird, entscheiden die Österreicher selbst. Geplant ist eine langfristige Initiative für heimische Popmusik auf Ö3 - und dies soll in allen ORF-Kanälen stattfinden.

Erstmals werden ab Ende Oktober Institutionen, Fanclubs, Communities oder einfach Freundeskreise ihre Favoriten online auf oe3.ORF.at nominieren. Unter allen Nominierten (einziges Kriterium sind 33 Unterstützungen) entscheidet wieder ganz Österreich mittels Voting, welche fünf Künstler bzw. Bands die meisten Stimmen bekommen. Den Abschluss bildet eine Show Ende Februar in ORF 1 - eine große Song-Contest-Party mit den fünf Favoriten der Österreicherinnen und Österreicher, präsentiert von Hitradio Ö3.

Ö3-ARTIKEL ZUM THEMA

Alle Informationen zu den Einreichmodalitäten des Öst.Musikfonds unter:

WIE EINREICHEN

-------------------------------

 

Alle Informationen zum TOURSUPPORT
des Öst.Musikfonds unter:

TOURSUPPORT

Hinweis lt. ECG §107


Österreichischer Musikfonds
Verein Österreichische Musikförderung
Lainzer Strasse 11/Top 12
1130 Wien, Österreich

Der Öst.Musikfonds wird gefördert durch:
bm:ukk
- www.bmukk.gv.at
AKM/GFÖM - www.akm.co.at & www.gfoem.at
austro mechana/SKE
- www.aume.at & www.ske-fonds.at
Fachverband Film und Musik
- www.fafo.at
IFPI
- www.ifpi.at
ORF
- www.orf.at

ÖSTIG
- www.oestig.at


Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK