Jury

Eine Fachjury entscheidet über die Fördervergabe und die Höhe der vergebenen Förderungen.

Die Jury besteht aus insgesamt 20 Haupt- und Ersatzmitgliedern aus den Bereichen MusikInnen, ProduzentInnen, Musikindustrie, Medien und Marketing. Bei der Auswahl der Jurymitglieder wurde darüber hinaus auf eine möglichst breite Abdeckung aller musikalischer Stilfelder geachtet. Ist ein Jurymitglied an einer beim aktuellen Call eingereichten Produktion beteiligt, so ist dieses Jurymitglied von der gesamten Juryrunde ausgeschlossen. Durch diese Regelung und die heterogene Besetzung der Jury ist eine möglichst objektive Fördervergabe gewährleistet.

An dieser Stelle werden die Juroren des jeweils aktuellen Calls vorgestellt. Die Jury des nächstfolgenden Calls wird kurz nach Einreichschluss bekannt gegeben.

Die Jury des 36.Calls (Juryentscheidung: Dezember 2017) setzt sich wie folgt zusammen:

JurorInnen des aktuellen Calls

lisa_schneider_13905.jpg

Lisa Schneider

ist seit einigen Jahren als Musikjournalistin in Wien tätig, seit 2015 für radio FM4. Dort vor allem auch im Soundpark, dem Portal für österreichische Musik. Immer auf der Suche nach neuen, heimischen Talenten, gern und oft auf nationalen und internationalen Panels und Showcasefestivals unterwegs.

MarkusSpiegel.jpg

Markus SPIEGEL

ist seit über 25 Jahren im "Artist & Repertoire"-Bereich tätig. Er gründete das Label "GIG Records", entdeckte FALCO und war für zahlreiche österreichische und internationale Produktionen verantwortlich. Zuletzt war er als Vice President A&R für die Firma BMG Entertainment tätig und war Mitbegründer des Labels "Serious Entertainment".

Zahradnik.jpg

Andy ZAHRADNIK

war rund 25 Jahre in der deutschen und österreichischen Plattenbranche in den Bereichen A&R, Marketing, Label Management und Promotion tätig. Erstellt seit einigen Jahren diverse Charts, u.a. mit media control die Ö3 Austria Top 40 und mit musiccontrol die Airplay Charts. Ausserdem als Musikjournalist und Autor tätig.

schlager_skero_web.jpg

Martin SCHLAGER (SKERO)

Künstler und Rapper, von 1994-2013 Mitglied von „Texta“. 2009 erstes Soloalbum "Memoiren eines Riesen“ mit dem Smash-Hit „Kapinenparty“. 2013 Veröffentlichung des modernen Wienerlied-Albums "Aller Laster Anfang“ mit neuer Formation "Müßig Gang". 2015 Veröffentlichung seines zweiten Soloalbums, drei Nummer-1-Platzierungen in den FM4-Charts, Amadeus Award als "Künstler des Jahres".

Mira Lu Kovacs.jpg

Mira Lu KOVACS

Die Sängerin, Gitarristin und Songwriterin stand zu Beginn als Soloact auf der Bühne; seit 2012 wird sie mit ihrer Formation Schmieds Puls von HörerInnen und Medien gleichermaßen geliebt. 2013 Veröffentlichung des Debütalbums „Play Dead“, 2016 für ihr zweites Album „I care a little less about everything now“ mit dem „Amadeus FM4 Award“ ausgezeichnet.

freisitzer_web.jpg

Roland Freisitzer

Komponist und Dirigent. Nach dem Studium Dirigiertätigkeit in Moskau. 1999 Rückkehr nach Österreich. Zwischen 2002 und 2016 Leiter des Ensemble Reconsil, mit diesem mehr als 300 Uraufführungen österreichischer und internationaler KomponistInnen, u.a. das Projekt "Exploring the World". Ab 2017 Konzentration auf kompositorische und schriftstellerische Tätigkeit.

Juryvorsitzende (ohne Stimmrecht)

Vieweger2011.jpg

Peter VIEWEGER

hat als Musiker mit Drahdiwaberl und Falco erlebt, wie erfolgreich Musik aus Österreich sein kann. Als Komponist und Produzent mannigfaltige Erfahrungen im In- und Ausland. Hilft als Vorstandsmitglied der Akm, der GFÖM und des Musikfonds mit, dem vielseitigen heimischen Musikpotential wieder zu einem entsprechenden Stellenwert zu verhelfen

© 2018 Österreichischer Musikfonds
Mit Finanzierung des Bundeskanzleramts und namhafter Institutionen des österreichischen Musiklebens zur Förderung professioneller, österreichischer Musikproduktionen
Logo Artware Multimedia GmbH
Nicht mehr anzeigen

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen