Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK

Titelbezogene Förderung & Vermarktungsförderung Calls 44 und 45

Dank einer Budgeterhöhung seitens des Bundesministeriums für Kunst, Kultur öffentlicher Dienst und Sport um 420.000 auf insgesamt 1 Million Euro, einer Förderung durch die Stadt Wien/MA7 in erstmaliger Höhe von 250.000 Euro und den Finanzierungsbeiträgen der private partners (siehe "Über uns" auf der Website) steht dem Musikfonds für 2020 ein Budget in Höhe von 1,62 Millionen Euro zur Verfügung. Dies bedeutet eine Budgeterhöhung um 70% im Vergleich zum Vorjahr. Dadurch können im Rahmen der Calls 44 und 45 erneut die titelbezogene Förderung sowie erstmals eine Vermarktungsförderung angeboten werden. Die nötigen Angaben zur Einreichung der neuen Vermarktungsförderung als Ergänzung zu einem Produktionsförderungsantrag werden über das Kalkulationsformular abgefragt.

Toursupport

Alle öffnen | Alle schließen

Bis wann muss mit der Arbeit an einer geförderten Produktion begonnen werden?

Der/die FörderungswerberIn ist verpflichtet innerhalb des in den Antragsunterlagen genannten Termins, jedenfalls aber innerhalb von 3 Monaten nach Förderungszusage, mit der Produktion zu beginnen. Eine Erstreckung dieser Frist ist nach schriftlicher Begründung möglich.

Welche Kosten bzw. in welcher Höhe kann der Toursupport fördern?

Bezuschusst werden Aufwandsentschädigungen für die auftretenden KünstlerInnen sowie Positionen, die zur Realisierung und Bewerbung der Auftritte notwendig sind (Anmietung von technischem Equipment, Technikergagen, Plakatkosten, Reisekosten,  etc.).

Die Bezuschussung erfolgt individuell je nach Gegebenheiten und Bedürfnissen und wird zweckgebunden und nach Aufwand abgerechnet. Die Förderung im Rahmen des Toursupports ist eine reine Defizitabdeckung.

Bezuschusst werden maximal 1.000 Euro pro Konzert, insgesamt maximal 10.000 Euro pro Tournee.

Wie und wann kann ich für den Toursupport einreichen?

Einreichungen zum Toursupport sind im Rahmen der ausgeschriebenen Termine möglich. Die aktuellen Termine sind zeitgerecht auf www.toursupport.at zu finden. Die Einreichung erfolgt prinzipiell per Post, wobei das nötige Einreichformular online ausgefüllt und ausgedruckt wird. Um das Formular ausfüllen und ausdrucken zu können, müssen Sie sich als registrierter Benutzer anmelden. Mit dem Einlangen aller nötigen Einreichunterlagen bei uns gilt die Einreichung als vollständig und für die Jurybewertung zugelassen. Die Einreichung muss folgende Unterlagen enthalten:

  • Vollständig ausgefülltes Einreichformular mit unterschriebener ""Erklärung des Antragstellers",

  • Ergänzendes detailliertes Kalkulationsformular,

  • Kopie eines gültigen österreichischen Meldezettes des Antragstellers/der Antragstellerin. Bei der Gewerbeordnung unterliegenden Betrieben: Aktueller Firmenbuchauszug, Kopie der Gewerbeberechtigung bzw. bei Vereinen der Vereinsregisterauszug.

Bitte beachten Sie, dass Sie durch Ihre Einreichung die Förderungsrichtlinien anerkennen. Bitte schicken Sie die Einreichunterlagen unter Angabe der automatisch vergebenen Einreichnummer (Anmeldenummer) an:

ÖSTERREICHISCHER MUSIKFONDS
Einreichung Nr.: TOURxxxx
Postfach 37
1230 Wien

Wer steht hinter dem Öst.Musikfonds?

Der Öst.Musikfonds ist als als "Verein Österreichische Musikförderung (OMF)" im Vereinsregister eingetragen und wurde im Jahr 2005 als innovatives public-private-partnerschip-Fördermodell  initiiert und wird derzeit finanziell getragen von:

Informationen über den Vorstand, die Mitgliederversammlung, die Jury und die Geschäftsführung des Vereins finden auf unserer Website unter "Über uns"

© 2020 Österreichischer Musikfonds
Mit Finanzierung des Bundeskanzleramts und namhafter Institutionen des österreichischen Musiklebens zur Förderung professioneller, österreichischer Musikproduktionen
Logo Artware Multimedia GmbH